LUNARA - spüren, erleben, verstehen

LUNARA - spüren, erleben, verstehen

Banner

Systemische Astro-Aufstellungen

Vor jeder systemischen Aufstellung steht dein Anliegen. Doch worum geht es dir eigentlich, und wie kannst du das formulieren?

Archetypen im TierkreisDie "Systemische Aufstellung - Horoskop" nutzt das Sternbild zum Zeitpunkt deiner Geburt, um Konflikte und Herausforderungen offen zu legen, die dich schon dein Leben lang begleiten und dein Lebensskript darstellen. Du legst deinen eigenen Tierkreis und bekommst einen "Blick von außen" auf das, was dich bisher vielleicht nur im Unbewussten bewegt hat. Gefühle und Verhaltensweisen, die dir sehr bekannt sind, und andere, die dir Angst machen und die nächste Hürde in deiner persönlichen Entwicklung darstellen. Im sicheren Feld der Gruppe laden wir nun die Tierkreiszeichen, Planeten und dich selbst ein in Form der systemischen Aufstellung die Verstrickungen zu offenbaren, die es im Hier und Jetzt gilt anzusehen und zu nehmen.

In der systemischen Arbeit zeigt sich das, was für dich ansteht. Du kannst dir somit immer sicher sein, dass es genau der richtige Zeitpunkt ist und du bereit bist dich mit dem Thema, das sich zeigt, auseinanderzusetzen und zu konfrontieren.

 

AstroaufstellungEine Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Kurs ist sowohl als Aufsteller, als auch als Stellvertreter möglich. Da wir im gewohnten LUNARA-Stil auch diesmal das spüren, erleben, verstehen in den Vordergrund stellen, nehmen wir vor den Aufstellungen den Tierkreis zum Anlass in Meditation und Tanz Zugang zu dir und deinen Facetten zu finden.

Das Seminar ist ausdrücklich für Frauen und Männer gleichermaßen offen und geeignet!

Hier gelangst du zu den Terminen

 

Ich möchtes mich direkt zum Seminar anmelden:

Leider ist der Kontakt derzeit nicht über das Kontaktformular möglich.

Bitte sende uns doch eine E-Mail an

E-Mail

 

Hinweis

Die Kurse und Angebote von LUNARA stellen zwar gesundheitsfördernde Kurse unter Aufsicht, Betreuung und Nachsorge einer M.Sc. Psychologin und Heilpraktikerin der Psychotherapie dar, sind jedoch nicht als Ersatz für medizinisch-psychiatrische oder psychotherapeutische Interventionen zu betrachten.